onepoint PROJECTS V. 11

« zurück zur Liste

Anbieter-Text

Der Anbieter über das Produkt:

onepoint PROJECTS ist eine webbasierte Lösung für integriertes Multiprojekt- und Ressourcenmanagement, die speziell für die Anforderungen in innovativen mittelständischen Unternehmen konzipiert wurde. Die Projektmanagementsoftware wurde von Grund auf für das Web und für den Mehrbenutzerbetrieb konzipiert und ist sowohl als Cloud-Variante als auch für die Serverinstallation im Unternehmen verfügbar. Alle Projekt- und Ressourcendaten werden in einer einzelnen, reportingfähigen relationalen Datenbank gespeichert, d.h. es gibt keinen Medienbruch zwischen Einzel-, Multiprojekt-, oder Portfoliomanagement.

Ein wesentlicher Fokus bei onepoint PROJECTS ist die einfache Bedienung und Erlernbarkeit des Systems, ohne dabei das Thema Projektmanagement zu trivialisieren. Das gilt sowohl für den Endanwender, als auch auch für den Systemadministrator. Auf komplexe Worfklows bei der Projektabwicklung wurde bewusst verzichtet und stattdessen auf dynamische Ansätze gesetzt, sodass die Einstiegshürde für neue Anwender möglichst niedrig gehalten wird. Ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzepts ist dabei auch das durchgängige Metamodell der Konfiguration: alle Einstellungen können auch im laufenden Betrieb gefahrlos verändert und angepasst werden, sodass eine schrittweise Optimierung des Projektmanagementsystems möglich wird.

onepoint PROJECTS unterstützt den gesamten Projektlebenszyklus vom Projektauftrag bis zum Projektabschluss. Neben Planungsfunktionen wie einem interaktiven Projektstrukturplan (PSP) , einer ausgereiften Drag & Drop-Balkenplanung, und einem visuellen Ressourcenplanungswerkzeug, unterstützt die Webanwendung gleichermaßen auch die Durchführung (Mitarbeitereinbindung), Projektüberwachung (Plan/ist-Vergleiche, Meilenstein-Trendanalyse, Earned Value) und Projektsteuerung (Ampelsysteme und Controllingblätter). Weiters bietet die Software eine Echtzeitanbindung an das agile Werkzeug JIRA von Atlassian sowie auf Knopfdruck-erstellbare dokumentartige Standardberichte (z. B. Projektfortschrittsbericht).

Marktstudie

AUSZUG AUS UNSERER MARKTSTUDIE

Onepoint PROJECTS ist eine speziell auf kleine bis mittlere, innovative Unternehmen zugeschnittene Multiprojektmanagement-Lösung. Die Software bietet die gängigsten Funktionen für die Projektplanung sowie ein solides Multiprojektmanagement. So finden sich etwa eine Projekt-Pipeline-Übersicht nach Projektphasen, Formulare für Statusberichte und eine Earned Value Analyse. Die Philosophie des Herstellers ist, sich auf Schlüsselfunktionen im Projektmanagement zu konzentrieren und komplexere Funktionen zugunsten einer einfachen Bedienung wegzulassen. Dieser Ansatz erscheint angesichts der genannten Zielgruppe angemessen und führt zu einer klar konzipierten und leicht zu verstehenden Bedienoberfläche einer HTML5-Webanwendung. Onepoint PROJECTS ermöglicht einfache Terminplanungen in einem leicht bedienbaren Gantt-Modul. Eine Rückwärtsrechnung wird zwar nicht unterstützt, dafür verfügt die Software über einen grafischen Projektstrukturplan, der unabhängig vom Terminplan die inhaltlichen Zusammenhänge des Projekts verdeutlicht. Das Ressourcenmanagement ist für die Planung der Projekte umfassend, lediglich fortgeschrittene Funktionen wie Abstimmungs-Prozesse mit der Linienorganisation unterstützt die Software nicht. Mit den Kostenfunktionen können einzelne Transaktionen erfasst werden, für Reisekosten gibt es sogar ein eigenes Formular zur Erfassung. Onepoint PROJECTS bietet eine Reihe von Standardberichten, wie sie in der nationalen österreichischen pm~Baseline zur IPMA~ICB definiert sind. Eigene Auswertungen werden über einen einfachen Assistenten oder mittels Jasper Reports erstellt. Teamfunktionen ergänzen das Produkt. Das Dokumenten- und Aufgabenmanagement hilft bei der täglichen Arbeit. Durch eine Schnittstelle zu Microsofts Exchange Server können auch Anwender in die Projekte eingebunden werden, die selbst keine PM-Software zu nutzen brauchen. Umgekehrt sind so Aktivitäten und Ereignisse außerhalb von Projekten in die Software integrierbar. Für die strategische Portfolioplanung bietet Onepoint PROJECTS nur grundlegende Unterstützung, hilft aber dabei, Projekte nach einfachen Scoring-Modellen zu bewerten und die Verbindung zu Unternehmenszielen zu dokumentieren. Die Steuerung von Portfolios wird dagegen mit Multiprojekt- und Portfolio-Auswertungen unterstützt. Eine bi-direktionale Schnittstelle zu Jira macht Onepoint PROJECTS auch zu einem interessanten Kandidaten, um in gemischten Portfolios einheitliche Auswertungen über klassisch und agil abgewickelte Projekte zu erstellen. Außerdem können Eckdaten in Onepoint PROJECTS als Vorgaben an JIRA-Projekte übergeben werden, um dann dort die Details agil zu planen und zu steuern. Die wesentlichen Datenstrukturen, wie Projekte und Vorgänge, lassen sich individuell erweitern, wobei neue Datenfelder automatisch in den bestehenden Ansichten positioniert werden. Für größere Erweiterungen sind ggf. externe Eigenentwicklungen nötig, die über die REST-Webschnittstellen der Software angebunden werden können. Insgesamt erscheint Onepoint PROJECTS als geeignete Lösung, wenn eine Übersicht über mehrere Projekte gewünscht ist, die ihrerseits keine sehr komplexe Detailplanung erfordern. Die Software kann dann als Planungs- und Steuerungswerkzeug für die Projektmanager dienen und zugleich eine Projektdatenbank für das PMO bieten. Mit ihren Teamfunktionen unterstützt sie zudem die operative Arbeit in den Projekten. Dabei eignet sich Onepoint PROJECTS keineswegs nur für innovative Unternehmen, auch wenn dort eventuell die Verbindung zu Jira eine attraktive Kombination bietet. Vielmehr scheint die Software überall dort eine Überlegung wert zu sein, wo die Zeiten der einfachen Aufgabenlisten in Projekten definitiv vorüber sind aber keine komplexen Detailplanungen notwendig sind.

Bilder

  • Die Projektpipeline bietet eine gute Managementübersicht über alle laufenden Projekte
    Die Projektpipeline bietet eine gute Managementübersicht über alle laufenden Projekte
  • Die Multiprojekt-Terminübersicht zeigt die zeitliche Lage der Projekte untereinander
    Die Multiprojekt-Terminübersicht zeigt die zeitliche Lage der Projekte untereinander
  • Die allgemeine Multiprojektübersicht zeigt die wichtigsten Informationen pro Projekt
    Die allgemeine Multiprojektübersicht zeigt die wichtigsten Informationen pro Projekt
  • Plan/Ist-Vergleiche können auch auf Multiprojektebene einfach eingesehen werden
    Plan/Ist-Vergleiche können auch auf Multiprojektebene einfach eingesehen werden
  • Der Projektstrukturplan  bietet mehrere Ansichten und ist voll interaktiv
    Der Projektstrukturplan bietet mehrere Ansichten und ist voll interaktiv
  • Der Drag & Drop-fähige Balkenplan  bietet Tage-, Wochen-, und Monatsansichten
    Der Drag & Drop-fähige Balkenplan bietet Tage-, Wochen-, und Monatsansichten
  • Die wesentlichsten Projektinformationen befinden sich auf dem ersten Reiter
    Die wesentlichsten Projektinformationen befinden sich auf dem ersten Reiter
  • Die visuelle Ressourcenplanung erlaubt die Auflösung von Konflikten via Drag & Drop
    Die visuelle Ressourcenplanung erlaubt die Auflösung von Konflikten via Drag & Drop
  • Die Multiprojekt-Ressourcenauslastung wird als farbiger Balkenplan visualisiert
    Die Multiprojekt-Ressourcenauslastung wird als farbiger Balkenplan visualisiert

Dokumente

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.