wiko Bausoftware V. 5.6

« zurück zur Liste

Anbieter-Text

Der Anbieter über das Produkt:

Die Freiburger 3pleP Unternehmensgruppe entwickelt mit der 3pleP Project Suite und mit den 3pleP Branchenlösungen Software zur Steuerung großer Projektportfolios.

Enterprise Project Management in mittleren und großen Organisationen

Die 3pleP Project Suite ermöglicht die Abbildung aller im Unternehmen vorkommenden Projekte von der Projektidee bis zum Projektabschluss. Typische Vorgehensmodelle wie Prince2, Hermes, V-Modell XT oder PMI wie auch eigene Projektvorlagen und Prozessstandards können hinterlegt werden und unterstützen so die typischen Anforderungen der unterschiedlichen Projekttypen. 3pleP wird zum gemeinsamen Steuerungs- und Informationsinstrument für Management, Controlling und Projektmanagement.

Portfolio- und Programmmanagement, Ressourcen- und Terminmanagement, Budgetierung und Projektcontrolling stehen durchgängig und rollengerecht zur Verfügung.

Vom Multiprojektmanagement zur Branchenlösung

3pleP verbindet Projektcontrolling und Projektmanagement mit der Branchen- und Prozesskompetenz für Organisationen, die ihre Wertschöpfung vorwiegend aus Projekten generieren. Drei Branchenlösungen stehen heute zur Verfügung:

  • 3pleP Construction ist die Lösung für Planungsorganisationen in Anlagenbau, Hochbau- und Verkehrsplanung.
  • 3pleP Product Engineering verbindet Projektmanagement mit dem Product Life Cycle Management.
  • 3pleP Service unterstützt Dienstleistungsorganisationen z.B. aus den Bereichen technische Dienstleistungen, Consulting und Informatik

3pleP bildet die Prozesse dieser Branchen von der Akquisition bis zur Fakturierung und möglichen Wartungs- und Supportleistungen ab. Vorkonfektionierte Pakete stehen für Unternehmensgrößen zwischen 30 und 2.000 Mitarbeitern zur Verfügung.

Der Funktionsumfang von 3pleP

Die Stärke der 3pleP Project Suite ist das Kostenmanagement. 3pleP erfüllt betriebswirtschaftliche Standards, die das Produkt zu einer Lösung macht, die qualifiziert an ERP - Lösungen wie z.B. SAP oder Navision angebunden werden können.

Weitere Stärken sind die Akquisitionsunterstützung, das Projektauftragsmanagement und die Abrechnung von Projektleistungen. Die Anforderungen von Kundenprojekten werden vom integrierten CRM Modul über die Liquiditätsplanung bis zum Service abgedeckt.

Die Wertschöpfung der Projekte wird periodengerecht abgebildet. Das Projektcockpit unterstützt den Projektleiter in der Erstellung seiner Projektampelberichte. Hierbei stehen Standards wie die Cash-Flow-Analyse, Earned-Value-Analyse oder die Meilensteintrendanalyse zur Verfügung. Teilfertige Leistungen werden projektübergreifend und projektbezogen stets ausgewiesen.

Ein Fremdleistungsmodul ermöglicht die separate Planung, das Controlling und die Abrechnung von Unterauftragnehmern und Zulieferanten.

3pleP beinhaltet ein unternehmensweites Ressourcenmanagement unter Berücksichtigung der Auslastung nach Niederlassungen, Kostenstellen, Teams mit integriertem Skillmanagement. Module für Terminplanung, Vorgangs- und Dokumentenmanagement, Riskmanagement, Produktmanagement, Qualitätsmanagement, Knowledgemanagement ermöglichen ds Ausbau zum umfänglichen Steuerungs- und Informationssystem.

3pleP ist Mehrwährungsfähig und steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Weitere Sprachen und eine firmeneigene Terminologie können zusätzlich hinterlegt werden.

Neben dem Standard-Berichtswesen bietet der 3pleP Query ein Werkzeug zur Erstellung kundeneigener Berichte. So ist auch de Aufbau eines Konzernberichtswesens zum Beispiel nach USGAP und IAS möglich. Das ERP - Schnittstellenmodul erlaubt die wirtschaftliche Anbindung an Finanzanwendungen.

Marktstudie

AUSZUG AUS UNSERER MARKTSTUDIE

Während zahlreiche Softwaresysteme typische Projektmanagementmethoden wie die Ablauf-, Termin- und Ressourcenplanung um Kostenaspekte erweitern, ist wiko (vormals 3pleP) seit seinem Start 2002 vor allem als Controlling-System für projektorientierte Unternehmen ausgelegt worden, die im Umfeld von Bau- und Anlagenbauprojekten tätig sind. Die Software setzt daher einen besonderen Schwerpunkt auf Funktionen zur Planung und Steuerung von Projektkosten und lässt in diesem Punkt kaum Wünsche offen. Ihre Leistungsfähigkeit in Bezug auf das Projektcontrolling braucht den Vergleich mit ERP-Systemen nicht zu scheuen. wiko unterstützt den gesamten Projekt-Lebenszyklus von der Vorbereitung von Angeboten bis zur Rechnungsstellung. Dabei wird versucht, alle Projektbeteiligten, auch externe Partner wie Nachunternehmer und Interessenverbände, zu integrieren. Seit der Version 6.0 ist wiko komplett webbasiert. In Migrationssituationen kann die frühere Client-Server-Variante weiterhin eingesetzt werden, weil beide Varianten die gleiche Datenbankstruktur nutzen. Die neue HTML5-Weboberfläche nutzt eine moderne Kacheloptik und große, farblich gekennzeichnete Pull-Down Menüs für die einzelnen Funktionsbereiche. Daten werden in interaktiven Dashboards aufbereitet. Die neue Version umfasst inzwischen nahezu alle Funktionen des ehemaligen 3pleP-Clients für Windows. Dashboard-Ansichten können individuell konfiguriert werden, für benutzerdefinierte Felder sind allerdings gesonderte Eingabe-Reiter in Formularen erforderlich. Wikos Terminplanungsmodul reicht außer bei komplexen Projekten für die meisten Anwendungszwecke aus, zielt allerdings klar eher auf die Rahmenterminplanung und die Planung der Planungsleistungen als auf die detaillierte Planung von Baustellen-Abläufen. In puncto Ressourcenmanagement bietet 3pleP fortgeschrittene Funktionen wie die Ressourcenplanung nach Skills und die Unterstützung beim Ressourcenabgleich, wenngleich eine gesonderte Linien-Kapazitätsplanung und Ressourcenanfragen nicht unterstützt werden. Dafür werden Nachunternehmer-Ressourcen mit einem speziellen Portal zum Informationsaustausch und einem Vertragsmanagement-Modul unterstützt. Dieses Modul ist auch für die Abrechnung von Projektleistungen hilfreich, weil sich die verschiedenen Leistungspositionen eines Vertrags kalkulieren lassen. Wird dann der Zuschlag für ein Projekt erteilt, lässt sich aus dieser Kalkulation direkt die Projektplanung ableiten. Die Software kann aus den Honoraransätzen auch auf das Stundenbudget für Planungsleistungen zurückschließen. Auf Projektaktivitäten gebuchte Zeiten lassen sich auf Vertragspositionen beziehen und entsprechend abrechnen. Wiko ist belegsicher -- und bietet nicht zuletzt auch deswegen als eine der wenigen Lösungen am Markt bi-direktionale Schnittstellen zu ERP-Systemen wie SAP, Agresso und Microsoft Dynamics. Mit ihrem Fokus auf dem Kostenmanagement und der Projektadministration eignet sich die Software besonders für Situationen, in denen Multiprojektmanager klare Übersichten über die finanziellen Aspekte einer Vielzahl von Projekte benötigen und wo die Kosten-Steuerung, etwa von Bestellungen und Rechnungen, eine zentrale Aufgabe der Projektleitungen ist. Typisch ist dies in kapitalintensiven Investitionsprojekten. Dementsprechend ist wiko auch stark im Bauwesen vertreten. Diesen Schwerpunkt unterstreichen auch spezielle Funktionen, die eine Angebotserstellung auf der Basis der HOAI unterstützen. Eine zunehmende Zahl der Kunden setzt die Software jedoch auch für IT- sowie F&E-Projekte ein. Auf diese beiden Anwendungsbereiche haben sich spezielle Vertriebspartner des Anbieters spezialisiert.

Bilder

  • Adressen und Ansprechpartner sowie Dokumente im Griff
    Adressen und Ansprechpartner sowie Dokumente im Griff
  • Controlling Cockpit - Transparenz im Projektstatus und Projekterfolg
    Controlling Cockpit - Transparenz im Projektstatus und Projekterfolg
  • Projektanlage mit vielen Strukturierungsmöglichkeiten
    Projektanlage mit vielen Strukturierungsmöglichkeiten
  • Projektdashboard mit übersichtlicher Darstellung von Projektkennzahlen
    Projektdashboard mit übersichtlicher Darstellung von Projektkennzahlen
  • Projektstatus - Wie hoch sind die Kosten - Was kann fakturiert werden
    Projektstatus - Wie hoch sind die Kosten - Was kann fakturiert werden
  • Ressourcendesktop
    Ressourcendesktop

Dokumente

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.