Planview Enterprise

« zurück zur Liste

Anbieter-Text

Der Anbieter über das Produkt:

Planview ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Portfolio-Management - mit dem Schwerpunkt auf Ressourcen-Management - und unterstützt seine Kunden darin, die Koordination von Mitarbeitern und Ressourcen im Hinblick auf bessere Unternehmensentscheidungen zu optimieren. Marktführer aus den unterschiedlichsten Branchen nutzen die Cloud-basierten Lösungen von Planview, um Projektportfolios in den Bereichen IT, Produktentwicklung, Dienstleistungen und Finanzen zu steuern. Die oberste Maxime von Planview besteht darin, sich auf Innovationen zu konzentrieren und sich für den Erfolg seiner Kunden einzusetzen.

Mit Planview Enterprise®, einer marktführenden Portfoliomanagement-Anwendungssuite und Planview PRISMS®, der Wissensdatenbank die Unternehmen dabei unterstützen, einen rascheren ROI aus Ihrer Planview-Investition zu erreichen, lassen sich in der IT- und Produktentwicklungsabteilung sowie dem gesamten Unternehmen messbare Ergebnisse erzielen. Als unabhängiger und bewährter Partner setzt Planview auf eine gemeinsame Nutzung entscheidender Managementsysteme innerhalb seiner Produktlinie Planview OpenSuite™. Branchenführer wie ABB, Allianz, Talanx und Henkel vertrauen auf Planview, wenn es darum geht, den Umsatz zu steigern, Risiken zu mindern, Kosten zu senken und sich somit Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Planview wird privat geführt und erzielt kontinuierlich profitable Ergebnisse. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Austin, Texas (USA). Niederlassungen in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum betreuen weltweit Kunden aus nahezu allen Branchen. Mehr erfahren Sie unter www.Planview.de.

Marktstudie

AUSZUG AUS UNSERER MARKTSTUDIE

Planview Enterprise bietet eine sehr breite Funktionalität, die neben dem Projekt- und Projektportfolio-Management auch stark auf das Produktmanagement ausgerichtet ist. Für die operative Arbeit im alltäglichen Projektgeschäft kann die mittlerweile voll integrierte Software Projectplace eingesetzt werden. Planview Enterprise und Projectplace bilden damit gemeinsam die Planview-Lösung für das Projektportfoliomanagement. Planview Enterprise setzte bei der Bedienoberfläche bereits früh auf Kacheln. Sie dienen zugleich als Navigationsschaltflächen und zeigen dem Anwender zusammengefasste Informationen aus den hinter ihnen liegenden Modulen an. Die Software verwendet interaktive Bedienkonzepte wie die Fensterteilung, Pop-Ups und Mouse-Over-Effekte und ist damit auf dem Stand moderner Webanwendungen. Beginnend von der ganz frühen, überschläglichen Ideenbewertung deckt Planviews PPM-Lösung den kompletten Projekt-Lebenszyklus ab. Außerdem verfügt die Software über Funktionen für das Produktmanagement. Mit ihr kann im Produktportfolio-Management der komplette Lebenszyklus eines Produkts von der ersten Idee bis zum Ende der Produktion koordiniert werden. Mit der Produkt-Roadmap wird die Produktentwicklung mit ihren Schlüsselterminen geplant und in Beziehung zu den Projekten gesetzt, mittels derer das Produkt entwickelt und optimiert wird. Auch Abhängigkeiten zwischen mehreren Produkten und Projekten, beispielsweise bei der Entwicklung von Plattform-Produkten, die später in verschiedenen Endprodukten genutzt werden, lassen sich so abbilden. Bemerkenswert sind in diesem Zusammenhang auch die Finanzfunktionen, mit denen sich Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, anspruchsvolle Budgetplanungen und komplizierte Verrechnungen abbilden lassen. Auch beim Ressourcenmanagement bietet die Software eine faktisch komplette Funktionalität -- für die Ressourcenanfrage-Prozesse in der Linie existieren sogar zwei Bedienoberflächen, eine für routinierte und eine für gelegentliche Nutzer. Neben Planview Enterprise ergänzt Projectplace das Programmpaket. Die Software eignet sich auch als eigenständige Lösung für eher kleinere Projekte und einfachere Multiprojekt-Analysen. In der Planview PPM-Lösung ist sie der Baustein für die Team-Zusammenarbeit und die Planung kleinerer Projekte. Sie ist voll integriert. Projekte lassen sich beispielsweise in Planview Enterprise anlegen und an Projectplace übergeben. Projectplace-Projekte können mit Gantt-Charts und Taskboards geplant und gesteuert werden, wobei ihre Eckdaten jederzeit in die Portfolio-Übersichten von Planview Enterprise einfließen. Neben dem Standard-Berichtswesen auf der Grundlage der Microsoft Reporting Services binden sowohl Planview Enterprise als auch Projectplace Microsofts Power~BI ein. Damit sind neben den vorhandenen Auswertungen auch Dashboards für interaktive, grafische Detailanalysen möglich. Planviews PPM-Lösung bietet eine umfangreiche Unterstützung für Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement. Insgesamt kommen diese Fähigkeiten unabhängig von der Branche vor allem in komplexen Projektumgebungen zur Geltung, insbesondere, wenn es sich um produktgetriebene Projekte handelt. Die vereinfachte Konfiguration nach Planviews Ansatz >>Rapid Portfolio Management Essentials<< ermöglicht auch den Einsatz in kleineren Projektumgebungen. In diesem Fall sollten sich Organisationen aber über die Kosten und den Aufwand im Klaren sein, die mit der Einführung einer so leistungsfähigen Lösung generell verbunden sind.

Bilder

  • Das integrierte Werkzeug "Analytics" hilft bei der Visualisierung der Projektdaten
    Das integrierte Werkzeug "Analytics" hilft bei der Visualisierung der Projektdaten
  • Planview unterstützt ebenso das Produkt-Roadmapping
    Planview unterstützt ebenso das Produkt-Roadmapping
  • Planviews Ideation Management unterstützt gemeinschaftliche Abstimmungen
    Planviews Ideation Management unterstützt gemeinschaftliche Abstimmungen

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.