Projectile V. 4.5

« zurück zur Liste

Anbieter-Text

Der Anbieter über das Produkt:

Projectile bildet alle projektrelevanten Prozesse von der Akquise bis zur Abschlussrechnung in einer Datenbank ab und unterstützt dabei auch alle relevanten kaufmännischen Funktionalitäten (Kalkulation, Angebote, Aufträge, Zahlungspläne, Kosten, Rechnungen etc.).

Mit Projectile können Projekte, Ressourcen und Budgets in wenigen Minuten geplant und definiert werden. Die integrierte Zeit- und Kostenerfassung ist die Basis für ein effektives Projekt-Reporting. Das Auswertungssystem gewährleistet ein lückenloses Projektcontrolling und stellt dem Projektverantwortlichen zahlreiche Übersichten und Graphiken zur Verfügung. Aus dem erfassten Datenbestand generiert Projectile automatisch Angebote, Rechnungen und/oder interne Verrechnungsdokumente und stellt somit sicher, dass alle Leistungen auch tatsächlich abgerechnet werden. Darüber hinaus können Fremdrechnungen, Zahlungsein- und Zahlungsausgänge verwaltet werden.

Die Software ist vollständig webbbasiert, damit unabhängig vom Standort und der Systemumgebung. Es ist keine Installation der einzelnen Arbeitsplätze notwendig.

Projectile ist durch die Anpassung der Masken, Workflows und Auswertungen leicht an die Bedürfnisse des Kunden anpassbar. Zudem sind Schnittstellen zu MS Project, MS Exchange Server, Lotus Notes, LDAP, DATEV, SAP, Navision, Sage Office Line und weiteren diversen Programmen verfügbar.

Projectile ist bei über 200 Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum installiert. Zu den Kunden gehören u.a. BITMARCK, Commerz Systems GmbH, die Deutsche Post, Euro Engineering, Namics in Deutschland und der Schweiz, REALTECH in Deutschland und Spanien, RHENUS, TÜV Rheinland Group, Deutsche Telekom und die Volkswagen AG.

Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) erstellt und betreut Information Desire eine webbasierte Informations-, Ausbildungs- und Arbeitsplattform für die Deutsche Bauwirtschaft.

Marktstudie

AUSZUG AUS UNSERER MARKTSTUDIE

Neben leistungsfähigen Multiprojektmanagementfunktionen bietet Projectile vor allem projektorientierten Dienstleistern zahlreiche Werkzeuge vom Erstellen von Angeboten über das Projektkostenmanagement bis zur Projektabrechnung. Beispielsweise können Projektleistungen anhand von Zahlungsmeilensteinen oder Verrechnungssätzen pro Stunde abgerechnet werden. Mit Projectile lassen auch Rahmenverträge verwalten, um vereinbarte Stundensätze je Kunde und Aktivitätstyp als Vorgabe für neue Projekte zu speichern. In der Akquisitionsphase liefert das Programm eine Übersicht über potentielle Projekte und ermöglicht es, Angebote auf der Grundlage von Standard-Projektplänen zu kalkulieren. Im Gegensatz zu diesem Schwerpunkt auf Auftragsprojekten ist das strategische Portfoliomanagement eher gering entwickelt. Für die Kostenplanung und -steuerung bietet Projectile eine nahezu komplette Funktionalität. Die Lösung für ein auftragsorientiertes Projektmanagement wird durch CRM-Funktionen abgerundet. Sie dürften in vielen Fällen ausreichend sein, um auf eine Speziallösung für CRM verzichten zu können. Auch im Ressourcenmanagement ist die Software gut aufgestellt, bei der Planung von Tätigkeiten im Projekt können die benötigten Rollen und Fähigkeiten sowohl für die Personalplanung als auch für die spätere Abrechnung berücksichtigt werden. Um Abstimmungsprozesse zwischen Projekt und Linie zu unterstützen, ist allerdings Anpassungsaufwand erforderlich. Kosten und Verrechnungssätze für Ressourcen unterscheidet die Software nach Aktivitätstypen, Rollen, Kunden und Projekten. Projectile stellt in einer Weboberfläche neben einer Funktionsleiste zur Linken die Projektinformationen jeweils auf Karteireitern dar. Die Oberfläche ist stark masken- und tabellenorientiert. Die Software nutzt inzwischen allerdings weitgehend interaktive HTML5-Bedienkonzepte. Mit Pull-Down-Menüs und anpassbaren Tabellen lässt sie sich daher ähnlich interaktiv bedienen wie klassische Desktop-Anwendungen. Den schnellen Zugriff auf wichtigsten Module der Software ermöglicht eine Dock-Leiste am unteren Rand des Bildschirms. Zunehmend setzen die Entwickler in den verschiedenen Funktions-Modulen auch auf das reduzierte, leichte Design heutiger Webanwendungen. Neue Dashboards mit verbesserten Grafiken, ein überarbeitetes Dokumentenmanagement und die Diskussions-Funktion für das Projektteam sind die ersten Module, die bereits diesem neuen Designparadigma folgen. Sowohl das Datenmodell als auch die Bedienoberfläche lassen sich über XML-Konfigurationsdateien anpassen, um spezielle Unternehmensanforderungen zu berücksichtigen. Für Schnittstellen zu kaufmännischer Software, die bei einem solchen System von besonderer Bedeutung sind, existieren Referenzinstallationen zu mehreren Systemen, wie Datev oder SAP. Insgesamt ist Projectile eine PM-Lösung mit einem breiten Spektrum an Funktionen für ein operatives Projekt- und Projektportfoliomanagement. Die Software richtet sich an Projektleitung, Teammitglieder, PMO und das mittlere Linienmanagement. Ein strategisches Portfoliomanagement lässt sich dagegen nur rudimentär abbilden. Aufgrund des besonderen Schwerpunkts auf den kaufmännisch-administrativen Projektaufgaben kann die Software ihr volles Potential vor allem dort ausspielen, wo personalintensive Projekte von internen oder externen Kunden getrieben werden und diesen gegenüber abgerechnet werden müssen. Vor allem für projektorientiert agierende Dienstleister empfiehlt daher sich ein näherer Blick. Ihnen kommen auch Funktionen für die Angebotserstellung oder für das Customer Relation Management zugute.

Bilder

  • Eingangsbildschirm
    Eingangsbildschirm
  • Menüführung
    Menüführung
  • Projektdaten - Stammdaten
    Projektdaten - Stammdaten
  • Projektdaten - Änderungen und Risken
    Projektdaten - Änderungen und Risken
  • Riskomanagement
    Riskomanagement
  • Planung
    Planung
  • Zeiterfassung
    Zeiterfassung
  • Auslastungsreport
    Auslastungsreport
  • Rechnungsstellung
    Rechnungsstellung
  • Team- Kalenderansicht
    Team- Kalenderansicht

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.