RPLAN V. 1.3

« zurück zur Liste

Anbieter-Text

Der Anbieter über das Produkt:

Mit Hilfe der Methodik des kollaborativen Projektmanagements gelingt es RPLAN, die Zusammenarbeit von Menschen in verteilten Strukturen zu steigern. RPLAN ist eine komplette Multiprojektmanagement-Lösung für einen durchgängigen Projektsteuerungsprozess. Die Software setzt auf kollaboratives Projektmanagement auf einer einheitlichen Datenbasis in Modulen:

Terminmanagement

  • RPLAN Terminmanager erfüllt Ansprüche von verteilt arbeitenden Teams auf Basis jahrelanger Expertise in der Automobilbranche
  • Alle deutschen OEMs nutzen diese Lösung in der Produktentstehung aber auch in Organisations- und IT Projekten; ebenso erstrangige Unternehmen aus Luft- und Raumfahrt und produzierender Industrie
  • Gleichzeitig zu Top-Down-Vorgaben können auch Bottom-Up-Planungsvorgehen verankert werden.
  • Die direkte Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten wird unterstützt.

Project Controller

  • Vorkonfigurierte Produkt-, Prozess- und Qualitätskennzahlen (z.B. VDA, APQP)
  • Automatisierte Berechnung von Risikokosten und -indizes (z.B. FMEA) für die Risikoplanung und -steuerung
  • Integrierte Workflows für Freigabeprozesse (Erst- und Zweitbewertung) inkl. Bewertungshistorie

Cross-Company- Planning (CCP)

  • RPLAN CCP erlaubt den Planversand „auf Knopfdruck“ verbunden mit einer automatischen Aktualisierung beim Empfänger
  • Planungsanpassungen können ad-hoc an einen oder mehrere Partner bzw. Zulieferer weitergegeben werden, diese sind sofort informiert und können direkt reagieren
  • Detailschritte können vom Partner aus geplant, zurückgesendet und im Hauptplan eingefügt werden

Ressourcenmanagement

  • Kapazitätsauswertungen der Multiprojektumgebung mit Szenarioplanung
  • Tabellarische und grafische Echtzeit-Auswertungen zur Ressourcenauslastung
  • Skillbasierte Kapazitätsplanung über alle Ebenen

myRPLAN und RPLAN-Viewer

  • Darstellung von Projektaufgaben in Gantt Chart- und Listenform
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten von personalisierten Sichten
  • Projektübergreifender Status von vor- und nachgelagerten Aufgaben
  • Filter- und bearbeitbare Übersicht für Statusmeetings

RPLAN-Reporting

  • Parametrisierbare Multiprojekt- und Einzelprojektdashboards mit Drilldown-Funktion
  • Ad-hoc Erstellung von Berichten sowie zeitgesteuerte und rollenspezifische Verteilung von vordefinierten Reports per E-Mail
  • Kundenindividuelle Anpassungen

Präsentationsgrafik

  • Übertragung gewünschter Planungsdaten per Knopfdruck
  • Ausgewählte Planungsdaten werden mit den Funktionalitäten von PowerPoint aufbereitet und als ppt-Datei abgespeichert

Marktstudie

AUSZUG AUS UNSERER MARKTSTUDIE

RPLAN hat sich vor allem in der Automobilindustrie einen Namen gemacht. Dank ihrer Philosophie des >>kollaborativen Projektmanagements<< eignet sich die Software für die komplexen Entwicklungsprojekte, die dort üblich sind. Die Funktionalität zielt speziell auf die Produktentwicklung ab, in der Projekt- und Programmmanager auf der einen Seite das Gesamtprojekt im Blick behalten müssen, und auf der anderen Seite Teilprojekt-Leiter, Disziplinen-Verantwortliche und Ausführungsverantwortliche die ihnen zugeordneten Teilprojekte eigenständig abwickeln und steuern. Zu dieser Positionierung passen auch die jüngst angekündigten Konnektoren für die agile Projektsteuerung unter JIRA sowie für PDM/PLM-Systeme, mit denen Informationen zur Stückliste und zum Fortschritt beim Bauteilmanagement in die Projektsteuerung übernommen werden können. Nach einer Phase der Eigeninsolvenz hat Actano sein Produktportfolio erweitert und bietet mit RPLAN Next inzwischen auch eine voll webbasierte PM-Software an. Diese reicht derzeit allerdings noch nicht an den Funktionsumfang von RPLAN~e3 heran und wurde in diesem Assessment daher noch nicht mit bewertet. RPLAN ist in der Lage, mehrere einzelne Terminpläne übersichtlich miteinander zu verbinden -- auch wenn diese Pläne verschiedene Eigentümer haben oder sogar in verschiedenen RPLAN-Installationen geführt werden, etwa bei Partnerunternehmen. Eine ausgereifte Funktionalität zur Koordination verschiedener Projektpläne hilft dabei, sowohl das gesamte Projekt als auch die Aufgabensituation einzelner Teams im Blick zu behalten. Das ermöglicht es, unterschiedlichste Terminpläne zu pflegen und synchron zu halten~-- etwa für Projektphasen, Gate-Vorbereitungen oder Module und Bauteile. Über das webbasierte Modul MyRPLAN erhalten Teammitglieder und externe Partner aktuelle Fortschrittsinformationen und Projektübersichten und geben ihrerseits Rückmeldungen zum Bearbeitungsstatus. Das in diesen Umgebungen erforderliche Ressourcenmanagement deckt RPLAN ebenfalls ab. Die Software trennt mittels Ressourcenanfragen die Projekt-Bedarfsplanung von der Kapazitätsplanung der Teams. Die zwei eng miteinander verbundenen Module >>Terminmanager<< und >>Ressourcenmanager<< bilden den Kern der Anwendung. Sie werden durch eine Reihe weiterer Module ergänzt, etwa für das Kostenmanagement, das allerdings eher auf die Anbindung an bestehende ERP-Systeme setzt. Bemerkenswert sind die Berichtsfunktionen: Das Modul für Präsentationsgrafiken erstellt automatisch PowerPoint-Präsentationen mit aktuellen Projektdaten im Corporate-Design. Mit dem Modul >>Project-Controller<< werden Ziele und Risiken der Projekte gesteuert. Ob bestimmte Ziele erreicht oder Lieferobjekte komplettiert werden, kann jeweils durch unabhängige Bewerter bestätigt werden. Die strategische Portfolioplanung sowie Projektantragsprozesse unterstützt die Software nur in geringem Umfang. RPLAN spiegelt vielmehr die Ausrichtung des Anbieters auf die komplexe Produktentwicklung wider. So liegt die Stärke der Software in der Planung und Steuerung von umfangreichen Projekten mit stark vernetzten Abläufen und darin, auch bei einer Vielzahl von Projekten und Programmen Übersicht zu gewährleisten. Hier bietet RPLAN einen Funktionsumfang, mit dem sich die vielfältigen Abhängigkeiten zwischen Aktivitäten, Ressourcen und den Projektergebnissen gut abbilden lassen.

Bilder

  • Beispiele für Standardreports in RPLAN zu unterschiedlichen Fragestellungen
    Beispiele für Standardreports in RPLAN zu unterschiedlichen Fragestellungen
  • Das integrierte Reifegradmanagement ermöglicht frühzeitige und präventive Steuerung „to get back on track“
    Das integrierte Reifegradmanagement ermöglicht frühzeitige und präventive Steuerung „to get back on track“
  • Projektsteuerungsinformationen werden mit Ihrem zeitlichen Bezug transparent in einem zentralen System erfasst und kommentiert
    Projektsteuerungsinformationen werden mit Ihrem zeitlichen Bezug transparent in einem zentralen System erfasst und kommentiert

Dokumente

Folgende Dokumente wurden vom Hersteller bereitgestellt:

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.